Freitag, November 24, 2017

Vergleichskampf Mittelfranken, Oberbayern, Schwaben / 28.10.2017

Vergleichskampf03

 
Kämpfen unter realen Wettkampfbedingungen, war das Ziel des Vergleichskampfs, der am 28. Oktober 2017 in Haldenwang für die Jugend, Junioren, Leistungsklassen durchgeführt wurde. Die Unterstützung des Vergleichkampfes für Oberbayern lag in den bewährten Händen von Marco Tschürtz (Kumite) und Sebastian Averdunk (Kata).

 
Gemeinsamer Lehrgang am Vormittag mit Olympia Kader Athlet
 
Nach kurzer Begrüßung durch Gerhard Weitmann, Leistungssportreferent Schaben, ging es im gemeinsamen Training am Vormittag zur Sache. Bei Kata nahm sich Laurenz Berner die Zeit, die Gojoshiho Sho in kleinste Schritte zu zerlegen. Alle profitierten sehr von den Tricks und Kniffen des Olympia Kader Athleten. Unterstützt wurde er von Edip Müneyyirci, der unermüdlich verbesserte und Laurenz unterstützte.
 
In der anderen Hallenhälfte ging es deutlich dynamischer und lauter zu. Nach kurzem Aufwärmtraining ging es besonders um die Themen Kumite-Zweikampf und Taktik. Landestrainer Gerhard Weitmann ließ sich viel einfallen, um alle kräftig zum Schwitzen zu bringen.
 
Vergleichskampf02
 
Vergleichskampf01
 
Kata: Schwaben - Oberbayern 4:3 Siege
 
In der Kata-Disziplin starteten am Nachmittag die Vergleichskämpfe ohne Starter aus Mittelfranken. Schwaben stellte vier Teilnehmer und Oberbayern ging mit sechs Kämpfern (Pia Kreuzer, Zoe Ströhlein, Julian Lachner, Wolf Pape, Leo Averdunk, Kilian Festl) an den Start.
 
Pia und Zoe gewannen die ersten beiden Kämpfe in ihrer Altersklasse Jugend klar. Bei den Jungs hatte Schwaben nur Mika Mathes dabei, der deshalb gegen alle startete und ein harter Gegner war. Julian und Wolf starteten beide mit der frisch geübten Gojoshiho Sho, konnten sich aber leider nicht gegen Mika durchsetzen. Ganz anders sah es bei Leo aus Poing aus: Er ließ  mit der Gangaku nichts anbrennen und holte den nächsten Punkt für Oberbayern. Kilian kam trotz sauberer Kata nicht an Mika vorbei und musste den Punkt abgeben. Soweit Einstand 3:3. Der letzte Kampf musste die Entscheidung bringen. Da Oberbayern keine Starterin in der Altersklasse Leistungsklasse (Ü18) hatte, startete Pia gegen Sarah Brandner vom TSV Monheim. Pias Unsu brachte lauten Applaus in die Halle, aber Sarahs routinierte Gojoshiho Sho überzeugte die Kampfrichter, so dass Schwaben den freundschaftlichen Wettstreit mit 4:3 für sich entschied.
 
Vergleichskampf05      Vergleichskampf06      Vergleichskampf07
 
Vergleichskampf09      Vergleichskampf10      Vergleichskampf11
 
Am Nachmittag fanden insgesamt vier Kumite-Durchgänge statt.
 
Kumite: Schwaben – Oberbayern 4:1 Siege
 
Bei der Partie Schwaben gegen Oberbayern hatten die gestarteten Oberbayern (Lena Mück, Miriam Alt, Lale Kupfer, Nana Daraselia, Maren Büttner, Florian Kammerl, Fabian Strauch, Nooragha Quraishi, Joel Akgün und Daniel Kuzmin) den Schwaben nicht viel entgegen zu setzen. Trotz hoher Motivation fanden sie nicht in den Wettkampf hinein. In dieser Runde konnte nur Joel einen Sieg holen. Er führte 4:3, dann wurde sein Gegner disqualifiziert. Diese Runde ging damit klar an Schwaben.
 
Vergleichskampf13      Vergleichskampf14
 
Kumite: Mittelfranken – Oberbayern 2:6 Siege
 
Die nächste Runde Mittelfranken gegen Oberbayern ging 2:6 aus. Zunächst unterlag Lena knapp mit 2:4. Im nächsten Kampf zeigte Nana, was Leistungsklasse bedeutet und siegte klar mit 5:0. Maren holte beharrlich Punkt um Punkt und siegte ebenfalls 5:0. Auch Florian ging schnell und deutlich in Führung und erweiterte die Siegesserie. Joel als nächster machte es wieder spannend und gewann mit 2:1 knapp. Florian hatte einen frühen Rückstand zu verkraften und schaffte es nicht, mit Punkten zu kontern, sodass auch Schwaben einen Sieg verbuchte. Nooragha sorgte für den Krimi des Tages: Mit schnellen Techniken und Kontern stand es schnell 1:1. Dann zielte er mit tolle Fußtechnik zum Kopf: 3 Punkte! Und gleich nochmal: 7:1. Dann holte der Gegner wieder auf. Am Ende rettete ein 7:3 dem ambitionierten Kämpfer den Sieg.
 
Kumite: Schwaben – Mittelfranken 5:1 Siege
 
Die Partie Schwaben gegen Mittelfranken ging mit fünf zu einem Sieg an Schwaben.
 
Vergleichskampf16
 
Kumite: Schwaben – Oberbayern 2:2 Siege
 
Die Oberbayern wünschten sich eine Revanche für die Niederlage gegen Schwaben. Lale kam leider nicht an ihrer Gegnerin vorbei und verlor 0:1. Floh zeigte dem Publikum, was Spannung ist. Er wurde gefegt und lag hinten. Dann zeigte Flo einen Feger, der leider nicht gewertet wurde und gute Konter, die leider nicht zum Punkt führten: Sieg Schwaben.
 
Joel schaffte den Turn Around und siegte mit 1:0. Auch Fabian machte mit 3:1 alles für Oberbayern klar. Es kam jetzt auf den entscheidenden letzten Kampf von Noori an und er machte es wieder spannend. Bis zum 10 sec Gong stand es 0:0 und die ganze Halle fieberte bei jeder Technik mit – aber der Kampf ging unentschieden aus. Eine salomonische Lösung: unentschieden auch in der zweiten Runde gegen Schwaben.
 
Marko Tschütz fasste den Tag zusammen: „Unser gemeinsames Ziel war es, alle angereisten Sportler kämpfen zu lassen. Dies haben wir gemeinsam auf Basis aller anwesenden Sportler und vorhandenen Kategorien, für jede Begegnung individuell gestaltet.“
 
Der Spaß kam natürlich auch nicht zu kurz. Es war schön, sich in der Karate Family ohne Turnierstress zu treffen. Alle Beteiligten freuen sich auf den Bayernpokal am 18. November.
 
Vergleichskampf18      Vergleichskampf19
 
Weitere Fotos von dem Vergleichskampf findet ihr HIER.
 
Text und Fotos von Petra Kreuzer und Sebastian Averdunk.

Wichtige Infos

4. Kaderlehrgang Oberbayern
Kata und Kumite, alle AK
am 16.12.2017
in Garching a.d. Alz
Ausschreibung



Offene Bezirksmeisterschaft Oberbayern 2018
in Moosburg
27.01.2018

Schüler, Jugend, Junioren
28.01.2018
Kinder, U21, Leistungs-, Masterklasse

Offenes Nachwuchsturnier Oberbayern 2018
in Moosburg
27.01.2018
Schüler

 

 
Stützpunkte

in Oberbayern für Wettkampftraining:
 

- Ingolstadt Nord
- Münchsmünster
- Milbertshofen
- Grasbrunn-Neukeferloh
- Höhenkirchen
- Erding
- Trostberg


Ergebnisse Obb. Meisterschaft 2017
in Höhenkirchen

Ergebnisse 
Medaillenspiegel
- Bildergalerien


Downloads
 

- Ausbildung
- Prüfungen
- Ordnungen

Der Bayerische Karate Bund e.V.

Kontakt Geschäftsstelle
Leiter: Karl Michael Schölz


Georg-Brauchle-Ring 93

Postfach 500 120, 80992 München

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +49 (0)89 15702-331
Fax: +49 (0)89 15702-335

..

Unsere Partner:


blsv bvslogo_grau dkvlogo

dosb_grau wkf_grau

Der Karatebezirk Oberbayern ist Mitglied im Bayerischen Karate Bund e.V.
und dieser als offizieller Fachverband Mitglied im Bayerischen Landessportverband e.V. und im Deutschen Karate Verband e.V.

(c) 2012 Bezirk Oberbayern im BKB e.V. | Developed by arSito design

Wer ist online

Aktuell sind 64 Gäste und keine Mitglieder online